Gruenkohlcurry

Cocunut Kale Curry by fallmasche
Cocunut Kale Curry, a photo by fallmasche on Flickr.

Nachdem im Garten noch einiges an Gruenkohl zu ernten ist, wurde dieser mal thailaendisch verarbeitet. Außer Gruenkohl kamen noch die letzten Mangoldblaetter und etwas Rosenkohl dazu sowie die letzten ein gefrorenen Schwarzaugenbohnen.

Zutaten
Zwiebelwuerfel in Oel anschwitzen,
1 Teel. Rotcurrypaste zugeben
2 grosse Handvoll gehackte Gruenkohl-
und Mangoldblaetter zugeben.
1/2 Dose Kokolsmilch und
1 Tasse gekochte Bohnen nach Wahl
untermischen.
Evtl noch Karotten- und Ksrtoffelstuecke dazugeben.
Mit Sojasauce, Salz, Sriracha und ggf.
Fischsauce (dann nicht vegan) abschmecken.
Ca.c20 min koecheln.
Nochmals abschmecken und mit Reis servieren.

Das ganze ist bezueglich der Zutaten sehr flexibel, im Prinzip kann man alle moeglichen Gemuesesorten verarbeiten und den Kuehlschrank leerraeumen.
Waermt den Bauch an kalten Wintertagen….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s