Seitanstroganoff mit Pilzen

Letztlich hatte ich ja schon einmal etwas aus „Mouthwatering Vegan“ nachgekocht und war sehr angetan von dem Ergebnis. Nachdem ich gestern auf dem Markt wirklich bildschöne grosse Champignons gefunden hatte ging ich auf Rezeptsuche und wurde bei einem Stroganoff Supreme fündig.
Das ganze war eine nette Kochbeschäftigung für den Sonntagvormittag, denn erstmal wollte ich die Veggieburger durch selbstgemachen Seitan ersetzen. Als Rezept nahm ich den Smoky Seitan aus Julie Hassons „Vegan Diner“. Nachdem mein Reiskocher auch einen Dämpfeinsatz hat, lässt sich Seitan damit eigentlich prima herstellen. Keine Ahnung, warum ich das nicht öfter mache…. Die Cashews für die Cashewsahne wurden gestern abend noch eingeweicht. Nachdem der Seitan fertig war, ging es endlich an das Stroganoff.

Zutaten
250g Seitan in dünne Scheiben schneiden und in Öl braun anbraten und beiseitestellen.
1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen hacken und glasig dünsten.
ca 300g Champignons grob schneiden, mitdünsten, bis etwas Flüssigkeit entsteht.
1 Essl. Mehl, Koriandersaat, etwas Gemüsebrühpulver zugeben, kurz mitgaren.
Mit Sherry (bei mir Sake) und 1/2 Tasse Cashewsahne aufgiessen.
Mit Sojasauce, Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
Die Sosse langsam dicklich einkochen, notfalls Wasser oder Sherry nachgiessen.

Dazu gab es Basmatireis.
Anders als im Originalrezept habe ich noch ein paar Erbsen zugegeben, wegen der Optik.

Für die Cashewsahne werden die Cashews für mehrere Stunden in Wasser eingeweicht, dann mit neuem Wasser im Blender zu einer dicken Creme vermixt. Am Anfang nicht zu viel Wasser zugeben, sonst wird es Cashewmilch und zu dünn.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s