Kürbis-Kartoffelstampf

Unter dem Motto: Räum die Tiefkühle auf, bald ist Umzug ging es den letzten Kürbiswürfeln an den Kragen. Ich hatte keine Lust auf Suppe oder auf Curry, sondern auf etwas Deftiges. Heraus kam dieser quietscheorangene Stampf.

Zutaten für zwei
4 Kartoffeln würfeln, in Salzwasser weich kochen
die letzten Minuten die Kürbiswürfel mitkochen.
Mit dem Kartoffelstampfer zermatschen
mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl abschmecken.
Etwas Keese (hier Wilmersburger) unterheben, mit Schnittlauchröllchen garnieren.
Dazu Tofugriller von Taifun.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s