Spargelrohkost

Untitled by fallmasche
Untitled, a photo by fallmasche on Flickr.

Auf Besuch bei meiner Freundin in Berlin gab es superfrischen Spargel. Beim Herumprobieren und Testen von frischen rohen Spargelstuecken wurde experimentiert und fuer Gut befunden.
Die Idee mit dem Trueffeloel war die meiner Freundin – Ehre, wem Ehre gebuehrt.

Gruenen Spargel schraeg in duenne Scheiben schneiden, mit Fleur de Sel und Trueffeloel vermischen.
Ergebnis – saulecker, vorausgesetzt, man verwendet ein hochwertiges Trueffeloel.

Dazu schmeckt natuerlich Riesling und Baguette. Mal was anderes und als feine Vorspeise fuer ein schickes Menue auch gut geeignet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gemüse, Salat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s