Veggie-Aufschnitt

Untitled by fallmasche
Untitled, a photo by fallmasche on Flickr.

Bei Aldi gibt es ja prinzipiell auch vegetarischen Aufschnitt, der allerdings meistens ausverkauft ist. Aber selber machen ist ja/auch eine Möglichkeit. Anscheinend ergibt die Zugabe von Bohnen einen etwas weicheren Aufschnitt, alternativ kann wohl auch Tofu verwendet werden. Nach ein bisschen Internet Recherche kam das folgende Rezept heraus.

Zutaten
1cup gekochte und puerierte weisse Bohnen,
2 cup Glutenmehl,
3 Essl. Hefeflocken mischen.
Mit je 1/2 Teel. Salbei, Thymian, Rauchsalz und 2 Essl. Sojasosse und
1 Essl. Worchestersauce mischen.
Mit etwas kaltem Wasser (ca 1 cup) zu einem weichen Teig kneten.
Einen Laib formen, mit Alufolie um wickeln.
Ca. 1h daempfen, bis der Laib fest ist.
Falls gewunescht noch 30min im Ofen backen.

Der Aufschnitt lässt sich recht schoen duenn aufschneiden, schmeckt eher neutral, aber nicht fad. Gut mit Senf und Ketchup auf Brot. Nachdem ungefaehr 500g Aufschnitt entstehen, kann man die Haelfte auf Vorrat einfrieren. Fuer einen Herstellungspreis von maximal 2€ jedenfalls eine guenstige
Aufschnittvariante.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frühstück, Seitan abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s