Teriyaki-Rosenkohl

Teriyaki-Rosenkohl by fallmasche
Teriyaki-Rosenkohl, a photo by fallmasche on Flickr.

Winter ist Kohlzeit, wobei ich die meisten Kohlarten ganz gerne esse, aber der Rosenkohl ist nicht mein Favorit. Mit diesem Rezept aendert sich das ab jetzt….
Es ist eine Mixtur aus diversen anderen Blogrezepten, denen ich mal wieder nicht gefolgt bin, sondern habe ein bisschen zusammengepanscht.

Zutaten
Halbierte Kohlroeschen in Oel bei milder Hitze anschmoren,
salzen,
mit etwas Wasser angiessen und bei
geschlossenem Deckel knackig garen.
Mit etwas Teriyakisauce und
Ahornsirup abloeschen,
noch etwas nachziehen lassen,
pfeffern und ggf. nachsalzen

Ich habe zum Schluss noch ein Japanisches Bratfilet in Scheiben zugegeben. Dazu gibt es Hirse-Risotto.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gemüse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s