Hottie Peas and Greens

Hottie Peas and Greens by fallmasche
Hottie Peas and Greens, a photo by fallmasche on Flickr.

Ich versuche momentan Rezepte aus meinen Kochbuechern nachzukochen, sozusagen eine kleine Cookbook Challenge. Diesmal aus Appetite for Reduction. Das Gericht macht zwar optisch nicht so furchtbar viel her, geschmeckt hat es aber gut. Als Beilage gab es Polenta, da Suedstaatengerichte ja oft auch mit Grits serviert werden. Menge angaben sind nur so ungefaehr, da ich wieder mal keine Lust zum abmessen hatte….

Zutaten
Zwiebel und Knoblauch in Oel duensten
einen großen Bund Blattgemuese kleingeschnitten zugeben (ich hatte Mangold und Spinat)
mit etwas Wasser weichschmoren
gekochte Schwarzaugenbohnen und
1 Packung Tomatensosse zugeben
mit Bruehe, Kumin, Chilipulver und
etwas Fluessigrauch abschmecken
noch ca. 10min garen.
Wer mag kann noch Tabasco zugeben.

Insgesamt mal eine andere Art von Bohnengericht durch die Zugabe von Blattgemuese.Schmeckt am nach sten Tag fast noch besser!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hauptgericht, Huelsenfruechte, Vegan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s